News

05.04.2016

Bereits seit 2010 setzt der Landkreis Gießen auf die Zusammenarbeit mit der AG B-F-T. Bei der Truppführerausbildung konnte die AG B-F-T unterstützend tätig sein indem größere Übungsgebäude zur Verfügung gestellt wurden. Seit 2013 wird nun auch der neue Praxisteil der Atemschutzgeräteträgerausbildung von den Ausbilder der AG B-F-T im Trainingszentrum Mittelhessen (TZM) durchgeführt.

 

Angebotsanfrage

Bitte senden Sie uns ein Angebot über die untenstehend gekennzeichneten Seminare. ( * = Pflichtfelder)

Gruppentyp*
   
Voraussichtliche Teilnehmerzahl bei Gruppenanmeldung:

 

Ihre Daten

Organisation:
Vor- und Nachname:*
Straße:*
PLZ & Ort*
Telefon:*
Mobiltelefon:
E-Mail:*
Fax:

 

Seminarauswahl für Atemschutzgeräteträger

FW21
 

Dauer:              5 UE, 10-14 Teilnehmer, Gruppentraining in der BÜA

Schwerpunkte:  Physische Belastung durch Hitze und Rauch
                       Beobachtung in der BÜA bis zur Rauchgasdurchzündung
                       Hohlstrahlrohrtraining (außerhalb der BÜA)

 

FW 22
 

Enthält alle Elemente aus Modul FW21

Dauer:              10 UE, 10-14 Teilnehmer, Truppweise in der BÜA

Schwerpunkte:  Vorgehen im Trupp
                       Absuchen von Räumen unter Nullsicht und Hitze
                       Vorgehen bei Türöffnung und Brandbekämpfung

 

FW 23
 

Wiederholungstraining für Fortgeschrittene

Dauer:              8 UE, 10-14 Teilnehmer

Schwerpunkte:  Türöffnung
                       Rauchgaskühlung
                       Flashover-Training (im Container)

 

FW 24
 

Wiederholungstraining für Fortgeschrittene

Dauer:              5 UE, 8-12 Teilnehmer

Schwerpunkte:  Sicherheitseinweisung und Auffrischung Atemschutz
                       Vorgehen im Trupp bei Türöffnung und Brandbekämpfung
                       Absuchen von Räumen unter Nullsicht und Hitze

 

FW 27
 

Theorie/Praxis mit mobiler Simulationsanlage (gasbefeuert), am Standort der Feuerwehr oder im TZM

Dauer:              8 UE, bis 15 Teilnehmer

Schwerpunkte:  Funktions und Wirkungsweise HSR
                       Handhabung des HSR
                       Rauchgaskühlung
                       Flashover-Reflex (Rauchgasdurchzündung)

 

FW 28-1
 

Dauer:              6 UE, 10 -14 Teilnehmer

Schwerpunkte:  Grundlagen der Thermographie
                       Einsatztaktike und Lagebeurteilung
                       Beobachtung von Wärmestrahlung
                       Personensuche / Gefahrstoffe erkennen
                       Grenzen im Umgang mit der WBK
                       Praktischer Einsatz der WBK in der Bunkeranlage 

 

FW 28-2
 

Dauer:              8 UE, 10 -14 Teilnehmer

Schwerpunkte:  Grundlagen der Thermographie
                       Einsatztaktike und Lagebeurteilung
                       Beobachtung von Wärmestrahlung
                       Personensuche / Gefahrstoffe erkennen
                       Grenzen im Umgang mit der WBK
                       Praktischer Einsatz der WBK in der Bunkeranlage und Brandübungsanlage

 

 

Atemschutzgeräte ausleihen*
   

.

Schutzkleidung ausleihen*
   

 

 

 Für Ihre Anfragen zu anderen Seminaren verwenden Sie bitte die Formulare oder schreiben Sie uns eine Nachricht.

  • Seilunterstütztes Arbeiten und Retten
  • Fahrertraining für BOS-Einsatzfahrzeuge
  • Praxistraining an brennenden Objekten/Industriebrand
  • Fahren mit BOS-Einsatzfahrzeugen
  • Experimentalvorträge mit Anschauungsmodellen

 

Ihre Nachricht:
This is a captcha-picture. It is used to prevent mass-access by robots. (see: www.captcha.net)

Bitte nebenstehenden Code eingeben: